Wie kann man in Indien eine florierende Import-Export-Firma gründen?

Wie kann man in Indien eine florierende Import-Export-Firma gründen?

Der Verkauf von Produkten oder Waren auf dem globalen Markt ist tatsächlich eine großartige Aussicht auf das Wachstum des Unternehmens. Es gab eine Zeit, in der es für die Leute wirklich schwierig war, die Firma Import Export in Indien zu gründen und zu führen. Ihre Dienstleistung oder Ihr Produkt in der Welt berühmt zu machen, war ein teurer und langwieriger Prozess. Aber dank des Internets ist der Import-Export stressfrei geworden. Das indische Export- und Importgeschäft erweitert den Markt für Ihre Produkte erheblich, indem es viele Möglichkeiten bietet, mit Kunden über die Grenzen hinweg zusammenzuarbeiten.

Nach so vielen Jahren ist das Betreiben des globalen Handelsgeschäfts immer noch die größte Herausforderung für Unternehmer. Der Welthandel ist das andere Wort für Import-Export-Geschäfte. Diese Art von Geschäft handelt im Austausch für Dienstleistungen, Produkte, Technologie und so weiter auf der ganzen Welt.

Der heutige Artikel erklärt, wie man sein Import-Export-Geschäft in Indien aufbauen kann. Zunächst betrachten wir die Dokumente, die für die Gründung eines globalen Handelsunternehmens erforderlich sind:

 IES-Nummer: Import- und

Exportcode  CST-Registrierung: Zentrale Umsatzsteuerregistrierung, wenn Produkte über verschiedene Staaten hinweg bewegt werden.

 TAN: Steuerabzugskontonummer

 Bankkonto auf den Namen Ihrer Firma

 PAN-Karte

Schritte zum Beginn des Import-Export-Geschäfts in Indien

  • Geschäftsplanung

Ihr erster Schritt sollte die Entscheidung über den Zukunftsplan für die Firma sein. Der richtige Businessplan trägt zum reibungslosen Ablauf des Unternehmens bei. Die richtige Planung umfasst einige Schritte, die unten angegeben sind:

  1. Auswahl der Waren: Zunächst müssen Sie die Art der Waren auswählen, mit denen Sie im Export-Import-Geschäft Indien handeln werden. Waren können sich auf Mode, Kunsthandwerk, Konsumgüter und vieles mehr beziehen.
  2. Auswahl der Kunden: Als nächstes müssen Sie Leute finden, die Ihre Produkte verkaufen. Es ist viel einfacher, Kunden in jedem Bundesstaat oder Land zu finden, in dem das Unternehmen tätig ist. Schwierig wird es aber beim weltweiten Handel.
  • Registrierung

Der nächste Schritt sollte darin bestehen, sein/ihr Unternehmen als einzelne Einheit zu registrieren. Sie können die Firma einfach entweder als LLP, Personengesellschaft, Einzelunternehmer oder als Firma registrieren, je nach Investition und Anzahl der Eigentümer in der Firma.

  • IEC

besorgen Besorgen Sie sich dann den Import-Export-Code (IEC) mit zehnstelligen Nummern, der von der DGFT (Generaldirektorin für Außenwirtschaft) vergeben wird. Das Import-Export-Geschäft in Indien kann ohne IEC nicht akzeptiert werden.

  • Andere wichtige Dokumente

Hier sind einige andere Dokumente aufgeführt, die man für die Firma benötigt, wie Dokumente für die Besteuerung. Diese Dokumente haben unten erwähnt:

  1. Umsatzsteuercode – bezieht sich auf die Mehrwertsteuer, die vom Verkäufer von Kunden für den Verbrauch von Waren oder Dienstleistungen erhoben wird.
  2. CST- ist eine weitere Steuer für den Verkauf von Produkten von einem Staat in einen anderen.
  3. TAN – Dies ist eine alphanumerische Nummer, die Personen für Steuerabzüge auf der Grundlage der von ihnen geleisteten Steuerzahlungen ausgestellt wird.
  • Benennen Sie einen Custom Clearing Agent

Jedes Unternehmen kann nicht alle Funktionen ausüben, die mit dem Funktionieren des Import- und Exportgeschäfts verbunden sind. Daher ist es erforderlich, einen Zollabfertigungsagenten zu beauftragen, der für die Kontrolle der Steuerzahlung und das Funktionieren der Einfuhrverfahren verantwortlich ist. Diese Person muss sicherstellen, dass es beim Import-Export-Prozess keine Probleme gibt.

  • Verwenden Sie Ihren eigenen Spediteur

Bei der Organisation des weltweiten Versands passieren viele Dinge. All diese Dinge kann kein Verkäufer alleine bewältigen. Es ist erforderlich, einen großartigen Spediteur-Dienstleister zu haben, um den Druck auf den Verkäufer zu verringern und Zeit zu sparen. Jedes Spediteurunternehmen oder jede Person arbeitet als Agent, der den Versand und die Lagerung von Produkten im Auftrag von Verkäufern verwaltet. Ein Spediteur fungiert als Vermittler zwischen Verkäufern und mehreren Transportdiensten.

Um ein erfolgreiches Import-Export-Geschäft in Indien zu führen, muss man all seine Aspekte beachten und auch einen ausgeprägten Kopf haben, um verschiedene Dinge zu gestalten.

Leave a Comment